Internet? – Aber sicher! MECODIA in Klassen 5 bis 7

Anfang Oktober war es wieder so weit: Die Expertinnen von MECODIA arbeiteten mit den Schülerinnen der Klassen fünf, sechs und sieben zu Themen rund um Internet, Smartphone und Cyberspace. Frau Brockamp und Frau Schmitt erörterten mit den Jugendlichen Themen wie „Cybermobbing“, „Das digitale Ich“ und „Smartphone und Apps“. In den Workshops erfuhren die Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel über die möglichen Gefahren der virtuellen Welt, wie man sich davor schützen kann und welche einfachen Maßnahmen dabei helfen können, Konflikte zu vermeiden, die oft erst durch unüberlegtes Verhalten in sozialen Netzwerken entstehen oder so weiter befeuert werden.

So wurden beispielsweise gemeinsam Regeln für die Nutzung von Handychats und das Verhalten in sozialen Netzwerken erarbeitet. Diese Themen werden in den Klassen in den kommenden Tagen im Rahmen des Unterrichts nachbereitet. Somit stellen die Workshops dieses Vormittags wertvolle Bausteine im Bereich der Medienerziehung an der Auwiesenschule dar.

Vielen Dank den Mitarbeiterinnen von MECODIA für Ihre Zeit und die kurzweilige Vermittlung der Inhalte.

C. Kittel