Ausbildungsbotschafter zu Gast

Auf Augenhöhe einen authentischen Einblick in den Ablauf einer Berufsausbildung zu geben und Jugendlichen ihre ganz persönlichen Erfahrungen mit der Ausbildung zu schildern. Das sind zwei der zentralen Aufgaben die die Ausbildungsbotschafter der IHK haben.

Elias Burkhardt und Timo Geray sind zwei dieser Ausbildungsbotschafter. Gemeinsam mit Anna Schupeck, die für die IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen das Ausbildungsbotschafter-Programm betreut, kamen die beiden während unserer diesjährigen Projekttage an die Auwiesenschule und stellten dort den interessierten Schülerinnen und Schülern der Projektgruppe „Berufsorientierung“ ihren Ausbildungsberuf vor.

Der 17-jährige Elias macht derzeit ebenso wie sein sieben Jahre älterer Kollege Timo eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik bei Verteilnetzbetreiber Netze BW.

Den beiden gelang es, im Rahmen einer knapp einstündigen Präsentation, spannend und abwechslungsreich über ihre Ausbildung zu berichten, darzustellen, welche Voraussetzungen man mitbringen sollte, um in diesem anspruchsvollen Beruf erfolgreich zu sein, die Weiterbildungsmöglichkeiten anzusprechen und schließlich die Fragen der Schülerinnen und Schüler umfassend zu beantworten.

Vielen Dank an die beiden Ausbildungsbotschafter und an Frau Schupeck für diesen tollen Einblick in die duale Berufsausbildung.

Im Anschluss an die beiden Elektroniker bekam die Projektgruppe Besuch von zwei ehemaligen Schülerinnen der Auwiesenschule, die sich bereit erklärt hatten, ebenfalls ihre Ausbildungsberufe vorzustellen. Sie konnten von ihren Erfahrungen als Auszubildende für den Beruf der Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk berichten und deutlich machen, dass auch ein nicht geradlienig verlaufender Ausbildungsweg am Ende von Erfolg gekrönt sein kann.

Auch den beiden ehemaligen Schülerinnen gilt unser Dank für ihr Engagement und ihren Einsatz bei unseren Projekttagen.

C. Kittel