Die Werkrealschule ist als Ganztagesschule organisiert. Das bedeutet für Sie, dass Ihr Sohn/Ihre Tochter verlässlich von Montag bis Donnerstag 7.30 Uhr bis 15.25 Uhr in der Schule ist, Freitags von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr.

Zeit Montag
 Dienstag
Mittwoch    Donnerstag
Freitag
7.30 – 7.45

ANKOMMEN

7.45 – 11.30

4 STUNDEN KERN-

UNTERRICHT

11.30 –  12.15

Übungsstunde bzw. Mittagessen

UNTERRICHT
12.15 – 13.00

Mittagessen bzw. Übungsstunde

UNTERRICHT
13.00 – 15.25 UNTERRICHT AG UNTERRICHT  

Neben den Lehrkräften werden qualifizierte ehrenamtliche Personen in der Ganztagesbetreuung der Schule ergänzend eingesetzt.

Stundenplankonzept und Angebote pädagogisch orientierter Freizeitaktivitäten

Rhythmisiert wird der Tag durch den Wechsel von lernintensiven („anstrengenden“) Fächern mit sportlich-musischen Fächern und durch zwei längere Erholungsphasen in einer Spiel- und Bewegungspause von 9.20 –  9.40 Uhr und einer Erholungsphase von 11.15 – 11.25 Uhr.

Im Rahmen unserer Arbeitsgemeinschaften werden Schülern zahlreiche Möglichkeiten geboten, freizeitorientierte und entspannende Themen auszuwählen, bzw. entsprechende Tätigkeiten auszuüben. Ob diese Angebote im jeweiligen Schuljahr stattfinden können, ist allerdings von der Personalversorgung, der finanziellen Unterstützung bzw. der Gewinnung ehrenamtlicher Kräfte abhängig.

Erweitert werden diese unterrichtlichen Angebote durch pädagogische Maßnahmen der Schulsozialpädagogik zur Erweiterung der sozialen und personalen Kompetenzen der Schüler.

Mittagessen
Unsere Schüler haben die Möglichkeit, in der Mensa des Schulzentrums ein Mittagessen einzunehmen oder im Aufenthaltsraum bzw. dem Schülercafe ein mitgebrachtes Essen zu sich zu nehmen. Formulare zur Beantragung einer Mensakarte können im Sekretariat abgeholt oder auf der Homepage des Mensavereins heruntergeladen werden.

Aufsicht
Im Rahmen der oben genannten Zeiten unterliegen die Schüler der Aufsicht der Schule. Bedingung dafür ist allerdings, dass die Schüler sich auf dem Schulgelände aufhalten. Sollten Sie wünschen, dass Ihr Kind sich während der Mittagspause vom Schulgelände entfernen darf (dazu gehören alle Bereiche außerhalb des Schulgeländes, also auch z.B. das Tennisstüble oder Läden im Dorf) müssen Sie uns dies schriftlich mitteilen.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie bitte an. Die Schulsekretärin, Frau Altmicks, oder die Schulleitung geben Ihnen gerne Auskunft.