Weihnachtskrippe im Lockdown

Um ein wenig weihnachtliche Stimmung in dieser Zeit zu verbreiten, organisierten die Religionslehrerinnen Frau Krüger-Hummes und Frau Reinmüller eine wundervolle Weihnachtskrippe. In den ersten Tagen stand nur der Stall.

Daraufhin folgten Sterne, Maria und Josef, Schafe, Esel u.s.w.

Zum Schluss sollte eigentlich das Jesuskind in die Krippe gelegt werden. Doch leider kam Corona dazwischen und bevor sich das Kind ins Heu legen konnte, kam der Lockdown.

Trotz allem eine tolle Aktion.

Vielen Dank an alle Beteiligten   –  schöne und gesunde Weihnachten an alle Schüler*innen, Eltern und Lehrer*innen.

A. Harmutter