Tag der Berufsorientierung

Unsere Bildungspartner botek, das Bäckerhaus Veit sowie das DRK-Seniorenheim „Haus am Schönrain“ waren nur einige der zahlreichen Akteure, die am 15. Oktober im Rahmen unseres Tages der Berufsorientierung den Schülerinnen und Schülern der Klassen 6 bis 9 sowie interessierten Eltern Rede und Antwort standen.

Darüber hinaus stellten in der Zeit von 8.00-12.00 Uhr Eltern ihren beruflichen Werdegang vor und ehemalige Schülerinnen und Schüler berichteten von ihrer Ausbildung. Soziale Berufe wurden ebenso vorgestellt, wie Ausbildungen aus dem Bereich Hotel und Gastronomie oder Erfahrungen aus den Schulpraktika. Neben der Berufsberatung der Agentur für Arbeit, unseren Jobpaten, dem EDEKA-Frischemobil, der Maler- und Lackiererinnung Neckar-Fils sowie dem örtliche Schreinerhandwerk waren auch die IHK, die Bauwirtschaft und das berufliche Schulwesen vertreten.

Nach einer Begrüßung durch Schulleiterin Sylvia Leis und Ausbilder Bernd Preiss von botek, hatten Eltern, Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit sechs ausgewählte Stationen in kleinen Gruppen zu besuchen und dort jeweils 30 Minuten lang sowohl Informationen über Ausbildungsberufe zu erhalten als auch praktische Erfahrungen zu machen. So bot sich im Technikraum unter der Anleitung der Profis der Schreinerei Herzer die Möglichkeit, Holz zu bearbeiten, im EDEKA-Frischemobil konnte man sich als Fleischereifachverkäuferin ausprobieren oder sich am Stand des Bäckerhauses Veit anschauen, wie man eine Brezel fachmännisch schlingt.

Bei allen, die zum Gelingen des Tages der Berufsorientierung beigetragen haben, bedanken wir uns ganz herzlich. Vor allem bei unseren Partnern aus Industrie, Handwerk und den Institutionen sowie bei den mitwirkenden Eltern und Jobpaten und den Lehrerinnen und Lehrern aus dem BO-Team unter der Leitung von Frau Mähring.

C. Kittel