Vom Korn zum Brot

Am 9. und 10. Oktober durften die Klassen 6a und 6b das Freilichtmuseum in Beuren besuchen.
 
Getreide war bis ins 19. Jahrhundert die Nahrungsgrundlage in den Städten und auf dem Land. Die Verarbeitung vom Korn zum Brot war also für die Ernährung ganzer Familien notwendig.
 
Welche Arbeiten dabei anfielen und wie die Anfeuerung eines “Backhäusles“ funktioniert, konnten die Schüler bei der Aktion hautnah erleben und ausprobieren.
 
Am Ende waren alle mächtig stolz auf ihre selbst gebackenen Brötchen, die zudem auch noch köstlich geschmeckt haben.  
 
A.Bauditsch, S.Schneider