Gründungsversammlung des Schulfördervereines

Die Auwiesenschule hat endlich wieder einen Schulförderverein! Der Förderverein wurde bei der Gründungsversammlung am 25. April mit dem Beschluss der Satzung und der Vorstandswahl aus der Taufe gehoben. Der Verein kann nun – nach Eintragung in das Vereinsregister durch das Amtsgericht – seine Arbeit aufnehmen.

Neben einer ideellen Unterstützung der Auwiesenschule besteht diese hauptsächlich in der Akquise und Verwendung von Geld- und Sachmitteln, die beispielsweise in Form von Spenden oder Fördergeldern der Schule zugute kommen sollen. Das Spektrum geht dabei von der Anschaffung neuer Spielgeräte über die finanzielle Unterstützung einzelner Schüler bei Klassenfahrten bis hin zur Kooperation bei und Mitfinanzierung von Aktivitäten, die im Unterricht oder eben auch „außer der Reihe“ stattfinden.

Erwirtschaftet werden die Mittel neben der Spendenakquise aber natürlich auch durch Verkaufs- oder Cateringaktionen des Fördervereins bei Schulfesten oder bei anderen Gelegenheiten innerhalb der Gemeinde, sowie durch die Mitgliedsbeiträge, die bei der Gründungsversammlung auf einen Jahresbeitrag von 12.- Euro festgelegt wurden.

Da eine Gemeinschaft nur dann besonders stark sein kann, wenn sich möglichst viele Menschen beteiligen und sich kreativ einbringen, wünschen wir dem Schulförderverein der Auwiesenschule für die nächsten Wochen und Monate einen starken Mitgliederzuwachs und viel Erfolg bei seiner gemeinnützigen Arbeit.

C. Kittel

Auf dem Foto sind die Gründungsmitglieder zu sehen. In der ersten Reihe (v.r.) der 1. Vorsitzende, Johannes Kromer, die Schatzmeisterin, Sabine Mähring sowie der 2. Vorsitzende, Dr. Walter Korinek.