Englisch in der Grundschule?

Da lernt man doch gar nichts! Und schon gar nicht von Zuhause aus!

Dass dies überhaupt nicht stimmt, zeigte der Englisch-Unterricht seit den Weihnachtsferien: In den vergangenen fünf Wochen erarbeiteten sich die Viertklässler von Zuhause aus mehrere englische Kinderbücher.

Dabei konnten sie bereits bekannte Wörter spielerisch wiederholen und viele neue englische Wörter kennenlernen. Auf YouTube sahen und hörten sie die Geschichten von Winnie the Witch, Winnie in Winter und Stick Man. Wer sich bei der Aussprache unsicher war, konnte sich die von Frau Danic aufgenommenen Wörter immer wieder anhören und nachsprechen. Dazu gab es Domino-Wörterspiele, Memory, interaktive Arbeitsblätter im Internet, Zeichen-Aufträge und vieles mehr.

Viele Kinder bastelten Stockmann und seine Familie: ‚Find stick man and his stick family in the forest.‘

Oder sie folgten den Anweisungen: ‚Build a snowman.‘ / ‚Play a pooh game.‘

Eine besonders tolle Idee erreichte uns von einer Familie – Thank you very much! – und wir geben sie gerne an alle weiter:

Many thanks to Mrs Danic for her great ideas for learning English in these times!

A. Oswald LP